Gespenst eines Genies

Walter Benjamin beschreibt Paul Klees Angelus Novus als Engel der Geschichte, vor dem sich die Trümmerhaufen der Vergangenheit auftürmen. „Seine Augen sind aufgerissen, sein Mund steht offen, und seine Flügel sind ausgespannt.” Er kann den Blick nicht abwenden und der Fortschritt weht ihn in die Zukunft, die er nicht sehen kann. “Vom Paradiese her” würde dieser Sturm wehen. So unwiederbringlich der Garten Eden verloren ward, so unnachgiebig bläst der Sturm. Doch müsste nicht in ihm noch etwas sein von jenem Ort, von dem er kommt?

Angelus Novus

Es gibt ein Bild von Klee, das „Gespenst eines Genies” heißt. Ein Mensch ist darauf dargestellt, der seinen Kopf leicht geneigt hält, als würde er auf etwas warten ohne recht zu wissen worauf. Seine Augen sind durchzogen und trübe, sein Mund nur eine dünne Linie, und seine Arme hängen herab. So sieht die Einzelne aus. Kein Sturm weht ihr, treibt sie voran. Schon die Ruhe vor dem Sturm erleichtert sie. Ihre Arme könnte sie heben, nur weiß sie nicht, warum sie sollte. Deshalb blickt sie lieber fragend auf was bloß ist und wundert sich nicht mehr. Sie wartet und schweigt und hofft auf die Zukunft, die sie nicht nur sehen, sondern auch machen könnte.

Gespenst eines Genies

Zwei so ungleiche Figuren – und doch ist es diese unscheinbare Einzelne, die einst und immernoch den Sturm entfacht, der den Engel vor langer Zeit ergriff. Der Engel blickt auf die Menschen zwischen und unter den Trümmern. Er will verweilen und kann es nicht. Nicht ohne Grund rasseln Gespenster mit Ketten und heulen wie der Wind.

Ein Gedanke zu “Gespenst eines Genies

  1. ich hab gesternabend von dem namen „estragon“ geträumt..hab ihn bisher noch nie gehört…und das wort engel war auch da…und ich dachte mir,ich such mal bei google nach..und so bin ich hier gelandet..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s