Aufklärung ist totalitär

Die Stelle aus der 1944 von Horkheimer und Adorno herausgegebenen Dialektik der Aufklärung, die Aufklärung als totalitär beschreibt, findet sich gleich am Anfang bei den Überlegungen zum “Begriff der Aufklärung”. Sie wird oft isoliert herbeizitiert, um eine Lesart der Aufklärungskritik der Kritischen Theorie stark zu machen, die eben die Dialektik der Aufklärung in eine Richtung auflöst. Gerade von relativistischer Seite angeführt, soll sie die ungerechte Intoleranz gegenüber anderen Wahrheiten anprangern.

Die gedankliche Figur von der Totalität der Aufklärung ist aber schon in sich eine dialektische. Aufklärung ist totalitär, weil es vor ihrer “zersetzenden Rationalität” kein Entrinnen gibt. Denn noch die, die sie dafür kritisieren, bedienen sich den Mitteln, die sie angreifen und sind so schon von ihr ergriffen. Das wird klar, wenn wir nur den einen Satz zitieren, der unmittelbar vor dem Satz – der den Absatz schließt – “Aufklärung ist totalitär.” geschrieben steht: “Auf welche Mythen der Widerstand sich immer berufen mag, schon dadurch, daß sie in solchem Gegensatz zu Argumenten werden, bekennen sie sich zum Prinzip der zersetzenden Rationalität, das sie der Aufklärung vorwerfen.”

Die Angst vor der Intoleranz gegen andere Wahrheiten ist also durchaus berechtigt, denn eine so verstandene Aufklärung kennt wirklich nur eine Rationalität, der sich zu bedienen auch die gezwungen sind, die das bestreiten. Die Intuition letzterer ist also nicht völlig falsch, nur wenn Aufklärung totalitär ist, sind sie schon längst darin – sie ist es nämlich in dieser umfassenden, emphatischen Bedeutung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s