Encore

Vielleicht kann kein Gedanke im vollen Wortsinn zweimal gedacht werden. Das nachträgliche des Denkens erzwingt die Einmaligkeit. Würde ein Gedanke noch einmal gedacht, handelte es sich nur um geistige Technik – sich auf die Schliche kommen kann man nur einmal. Die reflexive Einsicht wiederholt, wäre schon ihr Gegenteil: ein eingeübtes Muster, geeignet zur Beruhigung. Im Grunde muss jeder Gedanke der ihn Wiederholenden schon als falsch erscheinen. Und nur der dieser Falschheit überführte und verworfene, dessen Wahrheit wird errettet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s