Bild

Sieben für einen Zehner

Wenn zwei Bankomaten nichts rausrückten, lag es vielleicht an der Karte.
Die Blumen leuchteten im Licht der knapp über den Häusern stehenden Wintersonne. Daniel zog sich einen Handschuh aus. „Feuerblumen“ hatte sie gelbe Rosen mit rotem Rand manchmal genannt, aus offensichtlichen Gründen. In dem Plastikeimer mit dem gelben Neonschild erinnerten die Blumen an Marzipanverzierung auf Torten von Konditoreien, in die nur alte Ehepaare und Kreative mit Laptops gingen. Eins-fünfzig pro Stück: sechs verglühende Feuerblumen um neun Euro.
„Sieben für einen Zehner“, sagte Daniel.
Er hielt der Verkäuferin sein geöffnetes Portemonnaie entgegen, dessen Geldscheinfach bis auf den Zehner leer war. Sie deutete auf das Foto einer jungen Frau, welches im Seitenfach steckte. Man sah nur die Stirn und die Locken.
„Für die junge Dame?“, fragte die Verkäuferin.
Daniel zog den Zehner heraus und klappte die Geldbörse zu. Er nickte und sah auf seine Armbanduhr. Halb sechs, noch eine halbe Stunde.
„Bitte“, sagte er, den Zehner ausstreckend. „Ich wollte abheben, aber irgendwas stimmt mit der Karte nicht.“
„Ich gebe Ihnen acht Stück, acht Schöne“, sagte die Verkäuferin und nahm ihm den Schein aus der Hand. „Da wird sie sich freuen.“
Daniel schloss die Augen und öffnete sie wieder. Die Verkäuferin wählte acht Rosen aus und legte sie auf einen dunkelblauen Klapptisch. Sie nahm ein paar grüne Blätter ab.
„Stengel anschneiden?“, fragte sie.
„Nein, danke“, sagte Daniel.
Die Verkäuferin rollte Papier ab, wickelte die Rosen darin ein und klebte alles mit Klebestreifen zu. Sie reichte Daniel den Strauß und berührte dabei seine Hand. Daniel verabschiedete sich höflich und sah noch einmal auf die Uhr. Er hatte noch Zeit, trotzdem ging er schnell. Vor dem gußeisernen Tor blieb er stehen, um zu Atem zu kommen. Die Sonne hatte sich hinter der Krone einer Kastanie verschanzt und blitzte durch die Äste. Die Luft roch nach Streusalz und brannte in Mund und Nase.

Foto: Blumen vor einem Blumenladen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s